Suchen

Diesen Auftritt durchsuchen nach:

SPD:vision :

 

Mit Poltik-Kabarett ins neue Jahr :

Ortsvereine

Mit Poltik-Kabarett ins neue Jahr heißt es zum dritten mal bei der SPD-Wanfried. Im Jahr 2014 hat sie sich von den herkömmlichen Neujahrsempfängen verabschiedet, auch um ein breiteres Publikum anzusprechen.

Der humoristische Jahresbeginn wurde in den letzten beiden Jahren sehr gut angekommen, dass machte für die Veranstalter die Entscheidung leicht, auch das Jahr 2017 auf dies Art einzuläuten.  

 

Ein Mann - ein Jahr - ein Blick zurück

Der politische Jahresrückblick 2016 mit

Thilo Seibel

In diesem Jahr war irgendwie alles durchwachsen bis niederträchtig: Flüchtlingsdeal, Brexit, US-Wahlkampf, Regenfälle, und der Sommer fiel auf einen Mittwoch.

Die zentrale Frage des Jahres dürfte jedoch sein: Ab wie vielen Terroranschlägen wird unser Grundgesetz zur Folklore, politisch so geachtet wie Heinz-Erhard-Abende? Schon nach zwei Anschlägen soll die Bundeswehr im Inneren mit Sandsäcken Islamistenfluten eindämmen und flüchtige Täter mit flugunfähigen Hubschraubern verfolgen dürfen.

Aber es gibt auch wichtige sportliche Fragen des Jahres zu klären: Waren die seltsam verorteten Hände deutscher Fußballspieler bei der EM Teil des politischen Plans, Europa nicht zu dominieren, oder hat der Bundestrainer das Stellungsspiel nach den Regeln der Eurhytmie gestaltet?

Und wie lange hat IOC-Präsident Thomas Bach vor den Olympischen Spielen am Busen von Waldimir Putin gelutscht?
 

Die großen und kleinen politischen Ereignisse, Randnotizen und die schillerndsten Zitate – kurz: Alles, was in diesem Jahr war und was davon alles nicht wahr war – Thilo Seibel hat es sich für diesen Abend für Sie gemerkt. Darüber hinaus ist dies der einzige politische Jahresrückblick, in dem das Publikum mitbestimmen kann, was das Jahr einzigartig gemacht hat.

Die Bundesregierung empfiehlt, für diese Veranstaltung zu Beginn und in der Pause an der Bar Getränkevorräte zu horten.

"Ein grandioser Parcours durchs Zeitgeschehen. Seibel liefert dem begeisterten Publikum Polit-Kabarett mit klarer Kante und fundiertem Wissen - ein furioses Solo!" Kölnische Rundschau

"Seibel rüttelt wie ein Feuerteufel an den morschen Grundfesten der Demokratie."
Kölner Stadt-Anzeiger

"Seibel ist ein Pointenvirtuose, der seine Geistesblitze bündelweise in den Saal schleuderte. So brillante und notwendig boshafte Unterhaltung findet man selten."
Südwest-Presse

 

Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 28. Januar 2017 um 20:00 statt. Veranstaltungsort wird auch im kommenden Jahr die Schlagdscheune am Wanfrieder Hafen sein.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in „Brombeermanns Griffelstube“ im Wanfried zum Preis von 12,00 Euro. Karten können auch verbindlich unter „http://www.teilnehmerlisten.de/index.php, Veranstaltungsname: NJE2017, Passwort: Kartenbestellung“ vorgenommen werden.

Weitere Infos gibt es zeitgerecht auf der Homepage und der facebook-Seite der SPD Wanfried.

An der Abendkasse kosten die Karten 14,00 Euro.

 
.