Suchen

Diesen Auftritt durchsuchen nach:

SPD:vision :

 

Vorstand bestätigt, Kassierer neu gewählt. :

Ortsvereine


Der neue Vorstand

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Wanfried wurden Vorsitzender Frank Susebach, Stellvertreterin Lisa Susebach und Stellvertreter Benjamin Franke einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden: Maurice Deubel (Schriftführer), Willi Herwig (Stv. Kassierer), sowie Margrit SieboldOtto Frank, Joachim Hoffmann, Manfred Wetzer und Gisbert Wandt (Beisitzer).

Für den ausscheidenden langjährigen Kassierer Arek Riedel wurde Daniel Franke neu in dieses Amt gewählt. Für Riedels über viele Jahre andauernde zuverlässige und hervorragende Vorstandsarbeit bedankte sich Vorsitzender Frank Susebach im Namen des gesamten Vorstands.

Vor den Neuwahlen trug Vorsitzender Frank Susebach den Bericht des Vorstandes für das Jahr 2015/2016 vor. Seinen Ausführungen schlossen sich die Berichterstattungen von Erwin Neugebauer über die Arbeit der Stadtverordnetenfraktion und Manfred Wetzer über die Arbeit im Magistrat an.

Schließlich gab Arek Riedel den Kassenbericht, aus dem eine positive Entwicklung der Finanzlage des Ortsvereins hervorgeht. Die Kassenprüfer Helga Balzhäuser und Günther Winnige bescheinigten dem scheidenden Kassierer eine korrekte Kassenführung und so konnte dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt werden.

Nach den sich anschließenden Vorstandswahlen wurde für die ausscheidende Helga Balzhäuser Manfred Meinl zum neuen Kassenprüfer gewählt.


Auf dem Foto von Links: Lisa Susebach, Frank Susebach, Manfred Wetzer, Benjamin Franke, Otto Frank, Willi Herwig, Gisbert Wandt, Joachim Hoffmann, Maurice Deubel, Margrit Siebold und Daniel Franke

 
.